Dr. Katharina Köberl

Rechtsanwaltsanwärterin bei Gheneff - Rami – Sommer seit 03/2019

Spezialgebiete:

Strafrecht
Medizinrecht
Mediation

Tel: +43 1 50124
E-Mail: k.koeberl@law-in-austria.at

 

 

Sprachen:
Deutsch, Englisch, Russisch

 

  • Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien mit Schwerpunktausbildung in den Bereichen Mediation und Strafrecht
  • Doktoratsstudium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien und an der Universität Zürich (UZH); Dissertation im Bereich des Medizinstrafrechts
  • Zusatzausbildungen ua an der London School of Economics sowie am Morley College in London
  • Vortragende der ARS Akademie für Recht, Steuern und Wirtschaft Wien
  • Universitätsassistentin am Institut für Strafrecht und Kriminologie an der Universität Wien
  • Rechtsanwaltsanwärterin bei Gheneff-Rami-Sommer Rechtsanwälte OG seit 03/2019

 

Verzeichnis ihrer Veröffentlichungen:

Selbstständige Veröffentlichungen

Starthilfe Strafrecht, facultas, Oktober 2017 (gemeinsam mit Mag. Marek Sitner)

Starthilfe Strafrecht, 2. Auflage, facultas, Oktober 2018 (gemeinsam mit Mag. Marek Sitner)

Therapieverzicht bei entscheidungsunfähigen Personen (Dissertation), Oktober 2018

 

Artikel in Zeitschriften und Sammelwerken

Musterlösung zur MP Strafrecht, JAP [2016/17], 1, 12  

Die Unsterblichkeit vor dem Strafgericht, Strafrechtliche Überlegungen zur Kryonik, Juridikum [2017], 3, 327 (gemeinsam mit Mag. Sophie Matjaz)

Betrügerische Aura? Gedanken zu Parawissenschaften, Selbstverantwortung und Betrug in Lewisch, Jahrbuch Wirtschaftsstrafrecht und Organverantwortlichkeit 2017, 133 (gemeinsam mit Mag. Sophie Matjaz)

Freiheitsentziehende Maßnahmen im Bereich der Heimhilfe, ZfG [2018], 3, 96   (gemeinsam mit Mag. Marek Sitner)

Die Einschränkung der Lenkberechtigung bei strafrechtlichen Vorverurteilungen, ZVR [2018], 11, 359 (gemeinsam mit Mag. Marek Sitner)

Die medizinische Indikation, Leitfaden oder Hindernis? MedR [2018], 3, 203

Rechtliche und psychologische Überlegungen zur Richtigkeit von Geständnissen, Fachzeitschrift Forensische Psychiatrie, Psychologie, Kriminologie (gemeinsam mit Mag. Alexandrea Folly)

Der mutmaßliche Wille – ein überholtes Konzept? RdM (Heftzahl in Kürze!) (gemeinsam mit Mag. Marek Sitner)

Verfahrensvorschriften bei mittlerweile volljährigen Beschuldigten von Jugendstrafsachen JSt (Heftzahl in Kürze!) (gemeinsam mit Mag. Mario Bauer)